Glückskind Fotografie | Sten und Bruno
20446
post-template-default,single,single-post,postid-20446,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sten und Bruno

IMG_0848a IMG_1008 IMG_1053a

„Alles was du tust, tue aus Liebe. Lieben ist alles, Lieben ist das Geheimnis des Lebens. Liebe, und du wirst glücklich. Liebe ist die Konzentration deines Lebens. In der Liebe erfährst du dein Leben und das der anderen. Je mehr du liebst, desto mehr erfährst du Sinn, Glück und Zufriedenheit.“ (Peter Lauster / „Worte an einen Freund“)

 

Im Januar 2015 durfte ich die beiden zweijährigen Jungs und ihre Eltern kennenlernen. Schnell spürte man die vollkommene Liebe, die die Familie verbindet. Quirlig und absolut lebensfroh, quietschend-freudig und (fast) unermüdlich…so erlebte ich die Drillingsbrüder Bruno und Sten. Die Ärzte hatten Sten anfänglich ein sehr wenig erfülltes Leben prognostiziert, aber dieses Kind ist ein tolles Beispiel für Lebensfreude trotz Schwerstbehinderung. Die Drillinge hatten einen sehr frühen und sehr schweren Start. Kenny schaffte es leider nicht, seine Brüder kämpften weiter um ihr Leben. Sten erlitt mehrfache Hirnblutungen und Schlaganfälle, er wurde schon sehr oft operiert und ist seit der letzten OP blind. Die Spastik in den Beinen und im linken Arm schränkt ihn ein, nimmt ihm aber keineswegs die Freude und den Drang nach Bewegung. Seine Familie glaubt an ihn, an alles, was in ihm steckt und er bekommt die Möglichkeit, sich frei und in seinem Rahmen zu entwickeln. Bruno, der „Große“, die liebevollen Eltern und die 3 großen Geschwister zuhause in Oberwiesenthal geben ihm das, was er braucht: bedingungslose Liebe. Mandy und Sven, ihr habt meinen größten Respekt. Eure Geschichte ist wahrlich keine alltägliche und auch keine, die man einfach mal so „wegsteckt“. Dennoch strahlt ihr Vertrauen und Liebe aus, Herzenswärme und unendlich viel Hoffnung, die die beiden so dringend brauchen. Ich wünsche euch Kraft für alles, was kommt, und Ruhe und Muse, um auch mal ein paar ganz stille Momente, die sicher sehr selten sind, gemeinsam genießen zu können.

 

weitere Bilder in der Galerie Tapfere Knirpse

www.tapfere-knirpse.de

 

 

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen